Über uns

Themen der Galerie Anahita – Arts of Asia sind die antike Kunst Vorderasiens und des ostasiatischen Kulturraums. 

Mit Anahita – Arts of Asia knüpft die Galeristin Anahita Sadighi in zweiter Generation an die 34-jährige Tradition der Berliner Galerie Neiriz – Non European Art an, gegründet von ihrem Vater, dem Kunstsammler und Maler Hamid Sadighi Neiriz, und der Kunsthistorikerin Karin Hawkes. und setzt gleichzeitig mit ihrem Fokus auf Asien einen eigenen Themenschwerpunkt.


Mit der Gründung der Galerie Anahita Contemporary im Jahr 2017 erweitert Anahita Sadighi ihr Geschäftsfeld mit zeitgenössischer Kunst – eine in Berlin einmalige Verbindung von antiker und zeitgenössischer Kunst, kuratiert von einer jungen Berlinerin mit iranischen Wurzeln. Die Galerie präsentiert internationale informelle Malerei und Fotografie sowie eine neue Generation von KünstlerInnen aus Deutschland und Asien. Im Vordergrund steht der interkulturelle Dialog mit Blick auf herausragende KünstlerInnen unterschiedlicher Generationen.


Die Schwerpunkte der Galerie sind: Japanische Farbholzschnitte, Ostasiatische Möbel, Ostasiatische Kunst, Buddhistische Kunst, Südostasiatische Kunst, Teppiche und Textilien sowie Islamische Kunst. 2018 sind die Themen Tribal Art und Präkolumbische Kunst hinzugekommen.